Kaiser Bühne

Blumenkränze selber binden

In Schweden werden zur Mittsommernacht Blumenkränze als Haarschmuck getragen. Ganz gleich, ob Sie es ebenso machen oder die frischen Blüten als Tischdekoration oder Geschenk verwenden – Christian Weiß von der Floralen Werkstatt hat uns verraten, wie der Profi es macht:


 

1. Sammeln Sie verschiedene Garten- und Wiesenblumen oder lassen Sie sich beim Floristen beraten. Wichtig ist, Blüten zu wählen, die sich gut halten, beispielsweise Diesteln, Rittersporn, Silbertaler oder Hortensien. Wässern Sie diese gut 5 bis 6 Stunden vor dem Binden.

Als Steckbasis dienen lange Gräser; formen Sie diese zu einem Kranz und fixieren Sie
diesen mit einem leichten Silberdraht. Sofern Sie einen Haarkranz binden, passen Sie
die Grösse an den Kopfumfang an.


 

2. Legen Sie sich die Blüten in der richtigen Grösse und sortiert in kleinen Häufchen zum Binden parat. Achten Sie darauf, dass Sie den Stielansatz nicht zu kurz schneiden, das erschwert das Binden.


 

3. Legen Sie Blüte für Blüte etwa daumenbreit aneinander und wickeln Sie die Stiele in den Silberdraht gewickelt an die Unterseite. Spielen Sie dabei mit den Farben und Formen.

4. Sie können die Blumenkränze auch sehr gut einen Tag im zuvor binden und in einem Gefrierbeutel verpackt im Kühlschrank verwahren.

 

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude und eine schöne Mittsommernacht!