Favorites

Freiburg - Was für eine coole Stadt!

Freiburg - Was für eine coole Stadt! Gerade jetzt wenn die Temperaturen wieder ansteigen (heute 23 Grad!) die Blumen blühen und wir voller Energie und Lebensfreude sprühen - dann möchten wir nur eins: nach draußen! Der Frühling ist da - der Sommer in Sichtweite.

Aus diesem Grund gibt es heute Tipps von Laura für die Freiluftsaison. Die Lage, das Flair, die Ruhe und die Gemütlichkeit – einfach herrlich. In Freiburg ticken die Uhren ganz anders – hier gibt es keinen Platz für schlechte Laune und vor allem nicht für Zeitstress.

Wir beginnen den schönen sonnigen Tag mit einem herrlichen Milchkaffee in der Velosophie, dem kleinen Fahrradcafè in der Habsburgerstraße 84 (velosophie.net).Hier kann man seinen Kaffee oder andere Köstlichkeiten (das Buttercrossaint ist der absolute Hammer) vor dem Fahrradladen genießen oder gemütlich im kleinen Hinterhof. „Einmal Schlauch wechseln und ein Cuppuccino bitte“, ist das Credo von Inhaber Björn, der mir mit vollem Herzblut begegnet und mir auch sofort mein Fahrrad bereitstellt.

Und schon geht´s los Richtung Freiburgs Innenstadt Oase - dem Stadtgarten!

Durch die grünen Alleen von Herdern, vorbei an den wunderschönen Jungendstil-Villen, dem Botanischen Garten (auch ein echter Geheimtipp - der Eintritt ist frei) und dem alten Friedhof. Ein leichter Wind im Haar und die frische Luft in der Nase – so fühlt sich der Frühling an.

Für den ersten richtigen Frühlingstag habe ich mich für ein halbtransparentes Kleid mit Rüschen und langen Ärmeln von Tommy Jeans entschieden. Auch in diesem Sommer geht nichts ohne die stylischen Accessoires-Begleiter wie die coole Sonnenbrille von Palapas mit verspiegelten Gläsern und die topangesagten Basttaschen. Hier ein Modell von Azone passend dazu die neuen Esprandrilles von Superga mit Bastsohle in der Farbe Weiß.

Im Stadtgarten angekommen gönne ich mir eine kleine Auszeit und genieße die warmen Sonnenstrahlen auf meiner Haut und schaue dem bunten Treiben der Parkgenießer zu. Kaffee-Fans aufgepasst: im Cafè Marcel (cafemarcel.de), der längst kein Geheimtipp mehr ist, könnt ihr einen hervorragenden Kaffee von der Rösterei Schwarzwild genießen - Enjoy!

Noch ein paar Minuten - dann schlendere ich weiter Richtung Innenstadt und werde mir noch ein paar neue Lieblingsteile für den Frühling aussuchen.

Ciao Laura

PS: genießt einfach auch die ersten herrlichen Sonnenstrahlen!

Anbei noch einige Tipps von mir für die nächsten Feiertage (und da gibt es einige im Mai):

  • Place to be: Platz der Synagoge – auf dem neu gestalteten Platz kann man wunderbar Freunde treffen, ein Eis schlecken und Leute beobachten
  • Kastaniengarten: herrlicher Blick über die Altstadt bei einem kühlen Radler genießen
  • Wer es etwas ruhiger mag fährt zum Japanischen Garten (am Seepark) – jetzt im Frühling besonders schön, da die Magnolien blühen - ein Gruß aus Japan
  • Über das beste Eis in Freiburg lässt sich streiten - mein Favorit: die stetig wechselnden und frei von Zusatz- und Konservierungsstoffen Eissorten der Cafe Ruef Eis Manufaktur ruef-naherholung.de in der Kartäuserstrasse (Pistazie-Fleur de Sel-unbedingt probieren!)


KAISER NEWSLETTER

Neuste Fashion-Trends, exklusive Angebote, aktuelle Events. Jetzt unseren Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden sein!