Meine Lieblingssweater

Frisch gestylt geht’s in den Frühling! Habt ihr Lust auf frische Farben und einen lässigen Style? In vielen neuen Varianten ist das Sweatshirt der ideale Stylingpartner. Unser Modeberater Duc Vo aus dem Kaiser S1 stellt seine Lieblings–Sweatshirts vor und zeigt, wie man den derzeit angesagten Pullover richtig kombiniert, um einen Look zu kreieren, der ebenso stilvoll wie bequem ist.

Das Sweatshirt ist ein Pullover oder Jacke mit oder ohne Kapuze, das normalerweise als Freizeitkleidung oder Sportbekleidung getragen wird. Das Material ist meist aus Baumwolle und wird eher locker getragen. Somit ist es sehr bequem und praktisch zugleich. Die Kapuze kann dazu verwendet werden, den Kopf des Trägers bei kaltem Wetter warm zu halten oder vor Regen zu schützen. Viele Pullover verfügen außerdem über eine große Tasche an der Vorderseite, die der Träger zum Tragen von Gegenständen oder für die Hände verwenden kann.

Das Sweatshirt hat den Sprung vom Sport- zum Trend-Teil geschafft.

Im ersten Outfit trägt Duc einen Hoodie in den Farben beige und rot mit Logoprint von dem französischen Label Ami. Ami interpretiert Streetwear auf individuelle Art. In der Kollektion stehen legere, von der Sportmode inspirierte Schnitte, präzise geschneiderten Modellen gegenüber, was die vielseitige Ästhetik des Labels unter Beweis stellt. Zum Hoodie trägt Duc eine lässig sitzende Jeans in einer hellblauen Waschung der Marke Tigha und einen beigefarbenen Sneaker von Filling Pieces.

Das nächste Bild zeigt Duc einen sportiven Look. Der Calvin Klein–Hoodie mit Blockstreifen, Kapuze mit Tunnelzug, Kängurutasche und Logo-Applikation kombiniert er mit einer kurzen Sweathose von Nike. Das Calvin Klein–Shirt mit Logoapplikationen am Kragen, ist in der Fashionszene gerade der absolute Hype. Die Adidas–Socken, die natürlich hochgezogen werden, runden das sportliche Outfit ab.

Bürotauglich und etwas stilvoller ist die dritte Kombination von Duc. Hier präsentiert er einen Sweater mit Kapuze in einem frischen hellgrünen Ton der Marke skandinavischen Marke Wood Wood. Im Mix mit der feinen Nadelstreifenhose von Drykorn wirkt der Sweater weniger sportiv.

Das Hemd darunter verstärkt diesen Effekt. Somit lässt sich das Outfit auch gerne mal in den Berufsalltag integrieren. Wir freuen uns euch einen kleinen Einblick in die Möglichkeiten der Sweater geben zu können. Doch eins steht fest–es muss nicht immer nur sportiv sein. Shop the Look:


KAISER NEWSLETTER

Neuste Fashion-Trends, exklusive Angebote, aktuelle Events. Jetzt unseren Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden sein!